Raoul Laparra: Le Livre de l’Aurore

Raoul Laparra (1876–1943)

Le Livre de l’Aurore
Suite für Flöte und Klavier

Herausgeber: Gundel Huschka
Verlag Breitkopf & Härtel

 

Charakterstücke

Der französische Komponist Raoul Laparra entstammte einer Familie mit spanischen Vorfahren und widmete sich der spanischen Volksmusik nicht nur als Forscher, sondern entnahm der landestypischen Folklore auch Anregungen für die eigenen Werke, von denen zu seinen Lebzeiten besonders die Spanien-Opern reüssierten.

Unter seinen Liedern und seiner Kammermusik lassen sich gleichfalls originelle Funde machen, wie die Suite für Flöte und Klavier, Le Livre de l’Aurore, beweist, die 1926 in Paris erschien und, wie zwei weitere Zyklen desselben Titels für Klavier bzw. Violine und Klavier, eine vitale, humorvolle und klangfrische Abfolge von 12 Charakterstücken nach Art von Claude Debussys Children’s Corner bietet.

Produktdaten

Format Buchnummern Verlag
25 x 32 cm
43 Seiten
EB 8906
ISMN: 979-0-004-18538-4
Breitkopf & Härtel
19,90 € (inkl. MwSt)
Verlagsseite und Bestellung

Pressemeldung